logoOMCmetAEH
Gesundheit

Was tun gegen Augenprobleme

Augen sind sehr empfindliche und wichtige Organe und es kann somit auch schnell zu einer bemerkbaren Entzündung oder Trockenheit in den Augen kommen.

Mögliche Augenprobleme und was man tun Kann:


Einer der häufigsten Augenproblemen sind Bindehautentzündungen (auch Konjunktivitis genannt). Meist wird eine Bindehautentzündung durch Bakterien ausgelöst. Manchmal tritt es aber auch bei Allergien (z.b. Staub, Pollen oder Ähnliches) auf. Bei einer Bindehautentzündung fangen die Augen an zu tränen und es kann zu einem Juckreiz kommen. Außerdem schwellen die Augen oft rot an. Wenn man ohne Probleme klar kommt und es nicht zu stark auftritt reicht es aus, ein paar Tage zu warten, bis es von selbst verheilt. Sollte es aber stärker sein, sollte man Augentropfen zu sich nehmen. Dies gilt aber auch für andere Augenerkrankungen oder Augenprobleme. Falls Augenprobleme dennoch nicht verheilen sollte man zu einem Arzt gehen. Außerdem kann es sein, dass Augen manchmal sehr trocken oder empfindlich wirken. Hier handelt es sich dann um das so genannte Sicca-Syndrom. Dieses Syndrom kann auch sehr häufig auftreten. Bei diesem Syndrom sollte man ebenfalls Augentropfen nehmen. Bisher ist noch keine Behandlungsmöglichkeit vorhanden. Man sollte aber trotzdem bei weiteren Problemen einen Arzt aufsuchen. Meist helfen also bei solchen Syndromen einfache Augentropfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.